Rezepte

Vorraussetzungen zum verschicken der Rezepte: siehe unten

Für jeden Patienten muss ein eigenes Formular ausgefüllt werden. Bitte beachten Sie die Hinweise zum Datenschutz.


Online-Bestellung mit Abholung:

Bei Abholung in der Praxis bringen Sie bitte Ihre Versichertenkarte mit.
Denken Sie ggf. an Ihre Bescheinigung der Gebührenbefreiung.

Online-Bestellung mit Zusendung:

Dies ist nur möglich,
1. wenn es sich um ein Wiederholungsrezept handelt,
2. Sie in diesem Quartal bereits bei uns in der Praxis waren,
3. Porto hinterlegt wurde.

Es ist uns von Krankenkassenseite strikt untersagt, Rezepte, die wunschgemäß per Post versendet wurden und dort verloren gehen, erneut zu Lasten der Krankenkassen auszustellen. Die verlorenen Rezepte dürfen dann nur noch als Privat- Rezepte ausgestellt und die Kosten von den betroffenen Patienten vollständig selbst getragen werden. Um solche Komplikationen zu vermeiden, wäre es hilfreich, eine Person Ihres Vertrauens mit der Abholung zu beauftragen

Telefonische-Bestellung:

Zusätzlich haben wir einen für Rezept- und Überweisungswünsche separaten Anrufbeantworter unter der Nummer 0451-50 57 46 51 eingerichtet. Dieser wird am Sprechstundenende abgehört und die Rezepte zur Abholung vorbereitet. Diese liegen dann am Folgetag zur Abholung bereit.


Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.
Bitte beachten Sie, dass E-Mails im Internet ungeschützt übertragen werden. Es ist technisch nicht ausgeschlossen, dass „kriminelle EDV-Experten“ fremde E-Mails lesen.
Ausführliche allgemeine Informationen zum Anbieter dieser Webseiten und zur Haftung lesen Sie im Impressum.

Rezepte, die auf dem Postweg verloren gehen, dürfen! nicht erneut zu Lasten der Kassen ausgestellt werden. Es ist dann ggf. nur eine Ausstellung eines privaten, voll selbst zu bezahlenden Rezeptes möglich. Meiden Sie doch dieses Risiko, in dem jemand in Ihrem Auftrag die Rezepte bei uns abholt., sollten Sie selbst nicht in der Lage sein.