Allgemein – und Schmerzmedizin |  Chirotherapie | Spezielle Schmerztherapie | Klassische Homöopathie

Corona- Schutzimpfung in unserer Praxis

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihre Fragen hierzu nicht einzeln per Mail oder Telefon beantworten können. Bitte lesen Sie zur Impfung in der Praxis die folgenden Hinweise:

-Voraussichtlich erhalten wir erst am 7.4 erstmals Impfstoff für ca. 36 Impfungen in der ersten Woche. Alle vergebenen Impftermine werden auf Donnerstag 8.4. und Freitag 9.4. verschoben. Wir informieren noch vor Ostern diejenigen, die an diesen Tagen besucht oder geimpft werden sollten.

-Die Termine hierfür werden streng nach den gängigen Priorisierungsvorschriften an besonders gefährdete Patientinnen und Patienten vergeben.

Wir sind verpflichtet, jede Impfindikation sorgfältig zu prüfen, weshalb telefonische Anfragen nicht möglich sind. Wir melden uns bei Ihnen innerhalb von 2-3 Tagen, wenn Sie uns per Mail oder Brief anschreiben.

-Wir haben in der Regel keinen Einfluss darauf, welcher Impfstoff in unserer Praxis zum Einsatz kommen wird. Dies wird in den ersten zwei Wochen Biontech-Pfizer sein.

-Es ist unproblematisch, Menschen die Gerinnungshemmer oder Mittel zur Immun-Therapie bei Rheuma und vergleichbaren Erkrankungen erhalten, zu impfen. Auch hier gibt es keine Möglichkeit, bestimmte Impfstoffe zu bevorzugen. Alle Impfstoffe sind für alle diese Gruppen gleich geeignet.

-Es ist erforderlich, sich hierzu die Aufklärungsbögen und Anamnese-Bögen zum jeweiligen Impfstoff, in den ersten zwei Wochen bis zum 21.4. zu mRNA- Impfstoff Biontech Pfizer auszudrucken und zur Impfung unterschrieben mitzubringen. Diese können Sie unter https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/VIII/_startseite/Artikel_2020/_Informationen_Impfzentren/Download-Dokumente.html herunterladen. Einzelne offene Fragen können dann hier vor Ort noch geklärt werden. Bitte bringen Sie in jedem Falle diese unterschriebenen Bögen sowie ihre Krankenversicherungskarte und Ihren Impfpass mit. Sollten Sie keinen Impfpass haben werden wir Sie mit einem entsprechenden Einlegeblatt ausstatten. Bitte kommen Sie in einem T- Shirt, kurzärmligen Hemd oder Bluse, das sich über die Schulter hochschieben lässt, zur Impfung! -Wie wir in den Fällen verfahren, in denen Impfwillige- /Berechtigte schon einen Termin für eine Impfung im Impf-Zentrum haben und auf einen schnelleren Termin hier hoffen, können wir derzeit noch keine Auskünfte geben. Es ist nicht zu erwarten, dass wir hier vor Mai wirklich schneller sein werden.

Beachten Sie bitte weiter die Veröffentlichungen hier zu Planung und Organisation. -Achtung: Neue Öffnungs- und Sprechzeiten seit 2021*!- Seit 1.3. sind Schnelltests für ErzieherInnen und LehrerInnen zwischen 11-12 Uhr nach Voranmeldung möglich.

Wir bitten grundsätzlich um Terminvereinbarung per Mail oder Telefon. Montag 8.15-12 offene Kurz-Sprechstunde für dringende Beschwerden. Infekt-/Covidverdacht-PatientInnen Mo-Fr nur 11-12 Uhr nach Voranmeldung.

*Berufstätige PatientInnen im Hausarztvertrag (HZV) zusätzliche Terminoptionen nach Absprache*

ARZT &

PATIENT

INFORMIEREN &

EINANDER ZUHÖREN

HANDELN &

BEHANDELN

THERAPIE &

VORBEUGUNG

KOMMUNIKATION AUF AUGENHÖHE &

GEMEINSAM WEGE ENTWICKELN