Allgemein – und Schmerzmedizin |  Spezielle Schmerztherapie | Klassische Homöopathie

Bitte lesen Sie hier alle Informationen zu Covid- und Grippe- Impfungen, Impfterminen, Zertifikaten, Attesten u.ä. und andere wichtige Mitteilungen der Praxis.

Wer braucht eine dritte Impfung laut STIKO?

Personen mit Immunschwäche /immunschwächender Therapie:
Nach der Covid-19-Grundimmunisierung mit einem mRNA-Impfstoff soll eine zusätzliche Auffrischungsimpfung nach 6 Monaten angeboten werden.

Personen, die eine erste Dosis mit einem Vektorimpfstoff erhalten haben (Astra/J&J), sollen als weitere Impfung einen mRNA-Impfstoff im Abstand von mindestens 4 Wochen erhalten. Eine serologische Antikörperbestimmung wird nicht grundsätzlich empfohlen, da der Wert nicht bekannt ist, ab dem man auf eine dritte Dosis verzichten würde und zudem gegen eine weitere Impfung keine Sicherheitsbedenken bestehen.

Bei schwer immungeschwächten Personen (Organtransplantierte, Krebspatienten unter Chemo-oder Immun-Therapie) mit erwartbar stark verminderter Immunantwort kann bereits 4 Wochen nach der Zweitimpfung eine dritte Dosis verabreicht werden. Individuell ist zu entscheiden, ob eine weitere Boosterung nach weiteren 6 Monaten geschieht. Bei diesen Personen kann eine serologische Untersuchung auf spezifische Antikörper gegen das Spike-Protein frühestens vier Wochen jeweils nach der Zweit- und Drittimpfung erfolgen. DieKontaktpersonen schwer immundefizienter Personen sollten grundimmunisiert sein.

Wir setzen in unserer Praxis ausschließlich Comirnaty (Biontec) ein.

„Genesenen-Impfung“ ( nach im PCR- Test nachgewisener COVID- Infektion ) ab 5. Woche nach positivem PCR möglich.

Für alle Erstimpfungen mit Biontec gilt: Es ist erforderlich, sich zur Impfung die Aufklärungsund Anamnese-Bögen zum Impfstoff (mRNA- Impfstoff Comirnaty ( Biontec) auszudrucken und zur Impfung unterschrieben mitzubringen. Für die 3. Biontec reicht der Anamnesebogen. Diese können Sie unter https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/VIII/_startseite/Artikel_2020/_Informationen_Impfzentren/Download-Dokumente.html herunterladen.

Freie Impftermine für alle > 12 Jahre: Termine hier klicken!

Grippeimpfung: Der Impfstoff ist da. Die Impfung kann paralell zur 1.-3. Covid-Impfung mit Termin (Clickdoc)! gegeben werden, ein Abstand ist nicht notwendig. Grippe-Impf-Termine: Derzeit kann wie im Vorjahr eine reine Grippeimpfung im laufenden Betrieb erfolgen, eine Terminabsprache hierfür ist derzeit noch nicht notwendig, bitte verfolgen Sie aber dazu die Veröffentlichungen hier auf der Homepage.

„Impfatteste“: Es ist zu erwarten, dass einige nicht zur Impfung bereite BürgerInnen versuchen werden, zur Vermeidung selbst zu zahlender Tests ab Oktober über ihre ÄrztInnen Atteste mit dem Ziel der „Befreiung“ von diesen Zahlungen zu erhalten: Alle Versuche dieser Art sind in unserer Praxis sinnlos, da es nahezu keine plausiblen medizinischen Gründe* gibt, nicht zu impfen. Eventuelle Schwangerschaften* können von GynäkologInnen attestiert werden.

„COV-Pass“/Impfzertifikat: Wir haben eine Kategorie auf der Startseite unserer Homepage ähnlich der Rezeptbestellung installiert, auf der Sie sich Ihr Impf-Zertifikat bestellen können. Dieses kann eine Woche später in der Praxis abgeholt werden. Ein Versand per E-Mail wird zunächst b.a.w. noch nicht erfolgen können. Sollten Sie auswärts geimpft sein, nutzen Sie gerne den gleichen Weg, bringen aber zur Abholung bitte Impfpass und Personalausweis mit.

Bei einer Impfung in unserer Praxis wird das Zertifikat direkt im Anschluss von der Anmeldung ausgegeben.

Wir bemühen uns-wenn von unserer Kapazität möglich- unsere Zweitimpfungen nach 3-5 Wochen durchzuführen.

In eigener Sache: Vielen Dank all denjenigen, die trotz ständiger Beschleunigung unseres zunehmend digitalen Alltags nicht vergessen, dass in Arztpraxen noch Menschen arbeiten und Grenzen der Leistungsfähigkeit existieren. Diejenigen, die erwarten, dass nachts oder am Wochenende bestellte Rezepte, Überweisungen etc. sofort am nächsten Morgen bereit zu liegen haben, Rückrufbitten oder Emails sofort beantwortet werden müssten und hier entsprechend „ungeduldig“ auftreten, seien daran erinnert, dass wir neben dem Ihrem auch die Anliegen vieler Hunderte von PatientInnen managen.

Wir geben uns durchaus Mühe, Ihr Anliegen zeitnah umzusetzen. Bitte haben Sie daher Verständnis für folgende Regelung:
Per Email oder Anrufbeantworter bestellte Rezepte, Überweisungen und alle weiteren Vorab-Bestellungen können i.d R. 24 Stunden nach Eingang Ihrer Mail hier vorbereitet abgeholt werden, bei Bestellungen am Wochenende ab Dienstags 12:00 bzw. nach Feiertagen am übernächsten Tag ab 12:00. Rückrufe durch die ÄrztInnen sind, wenn nicht anders vereinbart, nur bei unaufschiebbar dringenden medizinischen Gründen vorgesehen.

Falls Sie hier zur Impfung kommen:

Es ist unproblematisch, Menschen die Gerinnungshemmer oder Mittel zur Immun-Therapie bei Rheuma und vergleichbaren Erkrankungen erhalten, zu impfen.

Es ist erforderlich, sich zur Impfung die Aufklärungsbögen und Anamnese-Bögen zum jeweiligen Impfstoff (mRNA- Impfstoff (Biontec) auszudrucken und zur Impfung unterschrieben mitzubringen. Diese können Sie unter https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/VIII/_startseite/Artikel_2020/_Informationen_Impfzentren/Download-Dokumente.html herunterladen. Einzelne offene Fragen können dann hier vor Ort noch geklärt werden. Bitte bringen Sie in jedem Falle diese unterschriebenen Bögen sowie Ihre Krankenversicherungskarte und Ihren Impfpass mit. Sollten Sie keinen Impfpass haben werden wir Sie mit einem entsprechenden Einlegeblatt ausstatten. Bitte kommen Sie in einem T- Shirt, kurzärmligen Hemd oder Bluse, das sich über die Schulter hochschieben lässt, zur Impfung!

Beachten Sie bitte weiter die Veröffentlichungen hier zu Planung und Organisation. -Achtung: Neue Öffnungs- und Sprechzeiten seit 2021*!-

Wir bitten grundsätzlich um Terminvereinbarung per Mail oder Telefon. Montag 8.15-12 offene Kurz-Sprechstunde für dringende Beschwerden. Infekt-/Covidverdacht-PatientInnen Mo-Fr nur 11-12 Uhr nach Voranmeldung.

*Berufstätige PatientInnen im Hausarztvertrag (HZV) zusätzliche Terminoptionen nach Absprache*

ARZT &

PATIENT

INFORMIEREN &

EINANDER ZUHÖREN

HANDELN &

BEHANDELN

THERAPIE &

VORBEUGUNG

KOMMUNIKATION AUF AUGENHÖHE &

GEMEINSAM WEGE ENTWICKELN